Klavierunterricht

Klavierunterricht

 

Klavierunterricht für die Kleinsten

Klavierlernen ist ganz einfach! Wenn man langsam und geduldig anfängt und alle Sinne mit hinein nimmt.

So lasse ich meine jüngsten Schüler die Welt der Tasten von ganz unterschiedlichen Seiten erleben: wir bringen Glocken in die Akkordfolge, ordnen bunte Tücher nach Tonhöhen, mischen Farben und Töne zu Konsonanzen und Dissonanzen, klopfen und klatschen Rhythmen am eigenen Körper und sind immer auf der Suche nach neuen Wegen das Klavierspiel kreativ und individuell zu erlernen.

Kinder sind von Natur aus neugierig und lassen sich gerne auf die ersten spielerischen Übungen auf dem Klavier ein. Und auch für die, die noch nicht lesen können, gibt es Klavierstücke, die intuitiv und ohne Notenlesen einfach erlernt werden können.

Mindestalter ist 6 Jahre.

<img src=„seo.jpg“ title=„sei kein Frosch“ alt=„Bild SEO“ width=„400“ height=„300“>

Trau dich ans Klavier: sei (k)ein Frosch!

 

Größere Kinder und Jugendliche

Mit den älteren spiele ich gerne aktuelle Songs aus dem Radio, die sie selber bewegen, aber auch Songs der letzten Jahrzehnte und berühmte Stücke aus der Klassik. Je nach Begabung und Motivation der Schüler lernen wir das Improvisieren und Komponieren. Ich helfe sehr gerne bei den ersten Schritten eigene Songs zu komponieren und in Noten festzuhalten – da ist die erste Band mit musikbegeisterten Freunden nicht weit! Gesang zum Klavierspiel, Bodypercussion und Begleitung mit der Gitarre gehören ebenso zum Unterricht, wie Gehörbildung und Theorie. Die Schüler lernen ganz selbstverständlich mit Notennamen, Notenschlüsseln und Intervallen umzugehen. Mir ist ein grundlegendes Musikverständnis wichtig, das die Schüler auch mit Vorteil in den Musikunterricht an der Schule mit einbringen können.

Durch das Klavierspiel erwerben die Kinder eine zusätzliche kommunikative Kompetenz, sich emotional auszudrücken, sich mit anderen Menschen in der Musik zu verbinden und sich generell verbunden zu fühlen mit der Welt, die sie umgibt. Der musikalische Ausdruck ist eine wunderbare Möglichkeit sich emotional zu finden, zu reinigen und wieder ‚ins Lot‘ zu kommen.

Dabei geht es weniger darum, sich auf Auftritte vor Eltern und Bekannten vorzubereiten, als darum, miteinander zu musizieren und Spaß an dem musikalischen Ausdruck zu finden.

Musik ist eine wichtige Sprache für die Seele, und das möchte ich den Kindern vermitteln!

 

Unterrichtsort

Kisuma Musikschule Schleußig

Erich-Zeigner-Allee 64B

04229 Leipzig

 

Kosten

30 min – 65,-/ Monat (Jahresendgeld zu 12 gleichen Teilbeträgen)

45 min – 97.-/Monat

60 min – 130.-/ Monat
Probestunden nach Vereinbarung.

 

Unterrichtszeiten

Dienstag 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

 

„Das Geheimnis des Klavierspielens liegt darin,
die innigen Gefühle der Zuhörer nur zu begleiten.“ –
Elmar Kupke

Dezember 2018
M D M D F S S
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31